Ziele des Ressourcenprojektes

  • Konsolidierung und Weiterentwicklung als Organisation, welche die Ziele nachhaltig
    und professionell umsetzt

  • Reduktion des Antibiotikaeinsatzes auf den beratenen Betrieben um 50% innert sechs Jahren

  • Reduktion der direkten Gesundheitskosten auf den beratenen Betrieben um 30 % innert sechs Jahren

  • Förderung resp. Wiederherstellung der Tiergesundheit auf den beratenen Betrieben
  • Erarbeitung von Wissen und Erfahrung mit komplementärmedizinischen Alternativen zu Antibiotika-Behandlungen

  • Optimierung und Vermehrung der komplementärmedizinischen Beratung für Nutztierhalter, sowie Ausbau des Angebotes

  • Schaffung einer Plattform für praxisnahe Komplementär-medizin zur Vermeidung von Redundanzen, Nutzung von Synergien und Vernetzung interessierter Akteure