Aktuelles von Kometian

Der Verein Kometian – komplementäre Tiermedizin wird regelmässig zu Versammlungen, Kursen, Ausstellungen und anderen Anlässen eingeladen, um über den Verein zu informieren und seine Aktivitäten vorzustellen.

Gerne nehmen wir solche Einladungen an, um mit Interessierten über Kometian und die Komplementärmedizin im Nutztierbereich zu diskutieren, sie bekannt zu machen und weiter zu entwickeln.

Wenn auch Sie einen Anlass organisieren, an dem Sie über Komplementärmedizin im Nutztierbereich informieren möchten, dann kontaktieren Sie uns.


Wir freuen uns auf einen persönlichen Kontakt!




ältere News-Einträge finden Sie neu im


Wichtiges:

Pressemitteilung der 6. Generalversammlung des Vereins Kometian

Videokonferenz am Donnerstag, 8. April 2021


Kometian – Tiergesundheit im Fokus

31 Personen nahmen an der 6. Generalversammlung des Vereins Kometian teil. Je rund ein Drittel waren Tierhalter, Tiermedizinerinnen oder Vertreter von Institutionen und Firmen. Die Versammlung konzentrierte sich auf statutarische Geschäfte.

Die Generalversammlung wurde Corona-bedingt als Videokonferenz durchgeführt. Die Mitglieder genehmigten den Geschäftsbericht, die Jahresrechnung 2020, das Budget 2021 sowie die Mitgliederbeiträge 2022.

Nicole Studer (Vizepräsindentin) aus Rodersdorf und Priska Schurtenberger aus Nottwil (Vorstandsmitglied) traten nach langjähriger, erfolgreicher Tätigkeit zurück. Als Nachfolgerinnen wählte die Generalversammlung die Tierärztin Vanessa Herbrecht aus Ilanz und Eva Ulm, Biobäuerin aus Bibern neu in den Vorstand. Die amtierenden Vorstandsmitglieder Philipp Räss (Lütisburg), Stephan Wicki (Winikon) und Urs Brändli (Präsident, Goldingen) wurden für eine neue Amtsperiode wiedergewählt.

Seit 2012 bietet Kometian Nutztierhaltern komplementärmedizinische Beratungen vorwiegend telefonisch rund um die Uhr an, seit 2019 in drei Landessprachen. 704 Betriebe sind aktuell Kometian angeschlossen. Gut 2'000 Beratungen wurden 2020 bezogen. 98% aller Kunden sind gemäss eigenen Angaben mit Kometian zufrieden bis sehr zufrieden.  Beim Ausblick legten der Geschäftsführer Walter Brunner und die Beratungsleiterin Nicole Studer den Fokus auf die Weiterentwicklung des Angebotes im Bereich Bestandsbegleitung präventiv. Über die unabhängige Wirkungskontrolle berichteten Ariane Maeschli, Leiterin der wissenschaftlichen Begleitung im Ressourcenprojekt Kometian. Ihre Präsentation belegte, dass Kometian aktiv und wirksam zur Reduktion des Antibiotikaeinsatzes in der Nutztierhaltung beiträgt.

 

 

Nähere Auskünfte erteilen:

Walter Brunner, Geschäftsführer, 032 588 45 06

Urs Brändli, Präsident, 055 284 21 82

 








 


E-Flyer

Kometian hat einen neuen E-Flyer!

Anschauen, Herunterladen und Weitersenden! Den E-Flyer gibt es auf Deutsch, Französisch und Italienisch.

Wir danken Ihnen für die Weiterempfehlung von Kometian.


 
 
 
 

_______________________

Fall des Monats

Lesen Sie hier jeden Monat einen neuen Fall aus unserer Hotline-Beratung:

Eine Muttersau mit einer Verstopfung

Für alle bereits veröffentlichten Fälle klicken Sie  hier.

______________________

6. Generalversammlung

Unterlagen zu der vergangenen Generalversammlung vom 8. April 2021.

______________________


Medienberichte

Kometian macht von sich reden! Lesen und hören Sie in unserer neuen Rubrik Vernetzt mehr.

_______________________

Stellungsnahme

Kometian nimmt im Rahmen der Vernehmlassung Stellung zur Verordnung über die Unterstützung der Tiergesundheitsdienste.

Stellungnahme TGDV