14. November 2018 ab 13.15Uhr Agroscope, Tänikon

Die Vereinigte Milchbauern Mitte-Ost VMMO und die Thurgauer Milchproduzenten TMP organisieren zusammen mit Kometian diese spannende Infoveranstaltung

Im Fokus der Informations-veranstaltung steht das selektive Trockenstellen beim Milchvieh. Ebenfalls werden die Auswirkungen der Strategie Antibiotikaresistenzen
des Bundes (StAR) auf die tierärztliche Praxis aufgezeigt.


Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. Eingeladen sind Milchproduzentinnen
und Milchproduzenten, die sich aktiv mit der Reduktion des Antibiotikaeinsatzes
bei Milchkühen befassen. Getränke und Imbiss werden offeriert.



Der Rahmen der «Internationalen Antibiotika Awareness Woche» bietet die Gelegenheit, das Thema Antibiotikaresistenzen im Bereich Milchproduktion vielseitig aufzunehmen.

Trockenstellen ohne Galtschutz – ein Beitrag gegen Antibiotikaresistenzen!

Hauptreferentin:
Dr. med. vet. Michèle Bodmer
Leitung Bestandsmedizin Rind, Universität Bern


Weitere Referenten:
Dr. med. vet. Urs Leisi, Tierklinik Au AG, Bütschwil
Präsident der Tierärztesektion SG/AI/AR

Werner Ammann, Ganterschwil
Präsident von Kometian



 

Mehr Informationen zur Antibiotikaresistenzen Eine Heraus-forderung für Milchproduzenten:


Flyer Veranstaltung 14. November 2018