Vertiefung Homöopathie bei Kälberkrankheiten

Möchten Sie Ihr Wissen vertiefen?

Sie haben bereits Erfahrung mit der Homöopathie gesammelt und stehen aber bei gewissen Problemen immer wieder an? Sie haben immer wieder Fälle von Kälberdurchfall oder Atemwegserkrankungen auf Ihrem Betrieb und möchten mehr zu dem Thema und Behandlungsmöglichkeiten wissen?

An diesem eintägigen Vertiefungskurs rund um die Kälberkrankheiten lernen Sie sicher Interessantes und Neues dazu. Tipps und Mittel werden vermittelt, die Sie im Stallalltag einsetzen können.


Kursinhalt:

Durchfallerkrankungen

Hintergrundwissen Durchfall, Darmflora/Mikrobiom

Muss es sein, dass jedes Kalb Durchfall bekommt? Oft sind Durchfälle ein Bestandesproblem. Gibt es prophylaktische Möglichkeiten?

Homöopathische Mittel: Art des Durchfalles, Alter des Kalbes, Ursache etc.

Atemwegserkrankungen
Kälbergrippe, Lungenentzündungen und Ohrenschmerzen
Immer wiederkehrende Atemwegserkrankungen
Welche Möglichkeiten bietet die Homöopathie?

Bestandesbehandlung.
Fälle aus dem Praxisalltag, Zeit für Fragen rund ums Thema oder eigene Fälle.


Kursleitung:

Cornelia Grosswiler, Jens BE

Dipl. Tierhomöopathin BTS / KuhSingale-Trainerin / Beraterin Kometian

Zielgruppe:

Tierhalter, welche bereits Erfahrungen haben mit der Homöopathie und ihr Wissen im Bereich Kälber-krankheiten vertiefen möchten

Voraussetzung für den Tag ist der Homöopathie Grundkurs oder der Kometian Einführungskurs I UND Einführungskurs II (wichtige Akutmittel)



Daten, Anmeldung und weitere Informationen:


 
 
 
 
 
 
 

Spezialkurs:

Der Weg zur produktiven Kuh - Teil I und II, Bio Schwand Münsingen BE:

Diese zweiteilige Weiterbildung befasst sich intensiv mit den Jungtieren. Von der Geburt bis zur Besamung. Was für Krankheiten treten da auf? Wie können diese behandelt werden? Gibt es prophylaktische Möglichkeiten?


Kursinhalt:

Teil I am 03.03.20:

Die Neugeborenen mit der Homöopathie begleiten. Mögliche Mittel bei Atemnot, Nabelentzündungen, fehlendem Saugreflex etc.

Kälberdurchfall: Durchfallerkrankungen sind oft ein Bestandesproblem. Muss es sein, dass jedes Kalb Durchfall bekommt? Gibt es prophylaktische Möglichkeiten? Was, wenn die üblichen Akutmittel nicht helfen? Hintergrund Darmflora und Mikrobiom.

Teil 2

Atemwegserkrankungen und Jungtiere ist bei genügend Interesse für den 17.03.20 geplant. Am Kurstag von Teil 1 kann man sich für Teil 2 anmelden. Teil 1 ist Voraussetzung für Teil 2.