Homöopathie in der Imkerei

Seit einigen Jahren kommen vermehrt Anfragen von Imkern, ob man Homöopathie auch bei Bienen einsetzen kann.

Der Kurs-Referent hat in verschiedenen Bienenständen Versuche durchgeführt, um diese Frage zu klären. Dass Homöopathie auch bei Bienen wirkt, steht ausser Zweifel. Die Schwierigkeit besteht darin, aus den beobachtbaren Veränderungen eines erkrankten Bienenvolkes die charakteristischen Symptome herauszufinden, welche zum Einsatz des passenden homöopathischen Mittels führen.

Im Kurs „Homöopathie in der Imkerei“ wird Heinz Weder seine homöopathische Arbeitsweise vorstellen und mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Anwendung homöopathischer Notfallmittel für die Imkerei einüben.

Kursziele:

Möglichkeiten und Grenzen:                  Kennen der Möglichkeiten und Grenzen der homöopathischen Arbeitsweise in der Imkerei.

Arzneimittel:                                               Kennen von homöopathischen Notfallarzneien, deren Anwendung und Dosierung.

 

Voraussetzung:

Imkereipraxis

Grundkenntnisse der Homöopathie mit Einzelmitteln und praktische Erfahrung im Einsatz bei Tieren ist von Vorteil, aber nicht Bedingung.

weitere Informationen:

Der Imkerkurs findet am Samstag, 18. Nov. 2017 in Ganterschwil statt

Zeit: 9.00-16.30 Uhr

Referent: Heinz Weder,      Homöopath HVS


> Kursausschreibung