Die eigenen Sinne schulen ….

Der Kometian-Einführungskurs Teil I ermöglicht einen einfachen Einstieg in die komplementäre Tiermedizin.

Er bildet die Basis für eine zielgerichtete und qualitätsorientierte Zusammenarbeit zwischen dem Tierhalter und dem Berater für die Nutzung der 24h-Hotline, die Beratung vor Ort oder die Bestandesbegleitung. Eine gut geschulte Beobachtungsgabe des Tierhalters und das Wissen, welche Informationen der Berater am anderen Ende des Telefons benötigt, sind wichtig. 

Die ausführliche und zutreffende Beschreibung der Symptome durch den Tierhalter ermöglicht es, die Situation richtig einzuschätzen und die passenden Behandlungsvorschläge auszuarbeiten. Dies erhöht den Erfolg, reduziert die Dauer des Telefonanrufs und somit die Kosten der Beratung.


Kursinhalt:

Tiergesundheit: Gesundheitsbegriff, gesund-krank, (Er-)Kennen der Krankheit, Heilung

Wirkungsweise der Homöopathie: Grundlagen der Homöopathie, Mittelgabe, Beurteilung des Verlaufs.

Beobachtungsschulung: Welche Symptome sind wichtig? Worauf achtet der Homöopath? Herausforderungen der telefonischen Beratung.

Zahlreiche Fallbeispiele dienen der Veranschaulichung.


Einführungskurs Teil II: wichtige Akutmittel                


An diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten homöopathischen Mittel kennen und ihre Einsatzmöglichkeiten bei bestimmten Krankheiten.


Kursinhalt:

Verletzungen: wichtige homöopathische Mittel und deren Einsatzmöglichkeiten / Dosierung

Rund um die Geburt: Was kann man geben, wenn die Kuh zu schwache Wehen hat? Nervös ist? Das Kalb nach der Geburt röchelt oder nicht atmet? Das Kalb keinen Saugreflex hat? Die Kuh die Plazenta nicht ab-stösst?

Mastitis: Welche Symptome sind bei einer homöopathischen Behandlung wichtig? Was kann ich selber behandeln, wo sind die Grenzen, ab wann muss eine Fachperson hinzugezogen werden? Die wichtigsten Mittel bei Akut-Mastitiden.

Die Themen werden anhand von Fallbeispielen interaktiv vertieft. Es wird gezeigt, wie man das passende Mittel findet. Ebenso können Fragen zu eigenen Fällen der oberen Themen gestellt werden.

„Beobachtungsschulung – der erfolgreiche Weg zur Zusammenarbeit mit Kometian“

Dieser Kurs zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, wie sie die Behandlungen aufzeichnen können, zeigt Ihnen auf, was mit der Komplementärmedizin erreicht werden kann und schult Sie in einem Stall in der Beobachtung.


Kursinhalt:

Beobachtungsschulung anhand von Bildern und Filmen. Auf was muss ich mich besonders achten, wenn ich homöopathisch behandle? Welche Symptome sind wichtig und erkennbar? Was muss ich der Fachperson am anderen Ende des Telefons für Angaben machen?

Resultate aus der Fallverwaltung und externen Qualitätssicherung von Kometian. Was kann man mit der Komplementärmedizin auf einem Betrieb erreichen? Wie hoch sind die Erfolgschancen? Führt es langfristig zu einer besseren Herdengesundheit?

Praktische Beobachtungsschulung auf einem Betrieb. Was kann ich in einer Kuhherde beobachten? Von weitem, die Herde. Von nahem, das Einzeltier.

Erkennen von Heilhindernissen. Was kann ich in meinem Stall anpassen, um das Risiko zu verkleinern, das Krankheiten überhaupt auftreten?